Erdbeermarmelade mit Vanille

Hazel mag gerne Marmelade auf ihr Brot oder ihre Brötchen haben. So gehen wir in den letzten Woche geradezu fließend durch Marmeladengläser durch. Okay, zu ihrer Verteidigung sei gesagt, der Opa und der Papa helfen hier und da etwas mit, aber die meisten Löffel gehen auf ihr Konto.

Nach dem dritten Glas Marmelade kam mir die Idee, doch selber Marmelade einzukochen. Erdbeerzeit ist gerade, Vanilleschoten kann man kaufen und Gelierzucker gibt es sogar an der Tanke. Außerdem mag ich’s ja gerne, Sachen selbst zu machen, so man sie selbst machen kann ….

Gestern waren wir für unseren Nachmittagssnack noch kurz beim Obst und Gemüsehändler um die Ecke und haben uns dort eine kleine Schale Erdbeeren gekauft. Beim Essen fanden wir alle, dass diese “Saisonenderdbeeren” besonders süß seien. So kam es, dass wir kurz vor Ladenschluss (18 Uhr …) nochmal das Lädchen stürmten und einen ganzen Korb Erdbeeren kauften.

Für das Punkt gab es heute Morgen von diesen Beeren noch einmal eine kleine Portion mit für die Krippe und den Rest  schnippelte ihr Papa mir für die Marmelade. Das Rezept habe ich von essen & trinken genommen. Ich habe aber weniger Zitronensaft und weniger abgeriebene Schale benutzt außerdem, so in einer der vielen Kochshows irgendwann mal gesehen, habe ich die Vanilleschote zwar ausgekratzt, aber zusätzlich die ganze Schote noch mitgekocht, da dort noch jede Menge Aromastoffe enthalten sind (sie aber vorm Abfüllen in die Gläser rausgenommen). Da die Punkt auch noch nicht so auf viele Stücke in ihrer Marmelade steht, habe ich ebenfalls noch mal den Pürierstab geschwungen und die Früchte etwas gehäckselt.

Und … meine Erdbeeren brauchten länger (10+ Minuten) bis der Geliertest sofort gefror…

Kleiner Tipp sonst noch: die Marmelade ist, aus dem Topf kommend echt heiß (Wunder, welch), Fingerchen schützen. Dass das Zeug quietschsüß sein muss, merkt man beim Abwischen der Gläser, die klebten mächtig.
Noch gibt es etwas gekaufte Erbeermarmelade, aber bald, bald wird gekostet 🙂

Advertisements
This entry was posted in It's called Life and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s