Bauchcomfy

selbstgenähter Gurtschutz für den SchwangerenbauchDa ich recht viel mit dem Auto unterwegs bin, merkte ich in den letzten Wochen aber auch immer mehr, wie sehr der Beckengurt doch abschnürt, einklemmt und einfach “rau” ist. “Ein Gurtschutz wäre da doch super praktisch“, dachte ich mir so.
Ich überlegte ein bißchen hin und her, machte ein paar Skizzen und stellte fest, dass das recht fix zu nähen sein müsste.

selbstgenähter Gurtschutz für den Schwangerenbauch

Also Oberstoff könnte ich einen schönen Baumwollstoff benutzen, was buntes, was, was auffällt. Da der Gurtschutz weich sein sollte, müsste man noch eine extra Lage Futter einnähen. Dickes Vliesline war meine erste Idee. Dann, beim Organisieren meiner Stoffe  letztens, fiel mir noch eine alte Fleecedecke in die Hand, ein Stück dieser Decke (damals beim Möbelschweden übrigens für ein paar wenige Euro mitgenommen) würde als weiche Zwischenlage ja auch wunderbar funktionieren. Die Decke kam mit auf den Stapel Stoffe für den Bauchcomfy. Stoff für die Unterseite war auch schnell gefunden, ebenfalls vom Möbelschweden, ebenfalls ein Schnäppchen damals, nämlich ein grober weißer Baumwollstoff.

selbstgenähter Gurtschutz für den Schwangerenbauch

An einem Vormittag, vorletzte Woche, trafen sich Photoshop und ich um eine Rundung für den Gurtschutz zu entwerfen. Nach etlichen Fehlversuchen und ewigem Nachrechnen, wie breit der Schutz am Ende eigentlich sein müsste, klappte es dann doch.
Ein paar Tage später kam ich auch zum Zuschneiden und dann blieben diese drei Lagen erst einmal liegen ….

Es dauerte bis gestern, ehe ich wieder an den großen Wohnzimmertisch und mein Nähprojekt kam und die größte treibende Kraft war dieses Mal meine Mama, die am Wochenende zu Besuch war und meinte “na, da möchtest du aber nun bald einmal anfangen das Ding zusammen zu nähen, sonst brauchst du es nicht mehr!” Und recht hat sie. Der errechnete Termin für das Baby-im-Bauch ist in knapp einem Monat!

So setzte ich mich also heute Vormittag an die Maschine und nähte mir in knapp zwei Stunden meinen Gurtschutz. Neben den drei Lagen zusammen nähen, erhielt der Gurtschutz noch 4 Druckknöpfe und einen Einfassstreifen.
Auch ausprobiert habe ich ihn schon, die Testfahrt zum Abholen der Babygörl von der Krippe hat das gute Stück ganz wunderbar gemeistert und ging danach sogleich ins Wasserkarussell.

selbstgenähter Gurtschutz für den Schwangerenbauch

Seinen Dienst erfüllt es damit also wunderbar und wird es auch die nächsten Wochen hoffentlich noch einige Male tun dürfen. Nur aussehen tut es noch viel besser, als ich erwartet hatte. Richtig schick bunt!

Dank der Druckknöpfe kann der Bauchcomfy auch gleich im Auto am Gurt bleiben, außer … der Mann fährt als nächstes 😉

selbstgenähter Gurtschutz für den Schwangerenbauch

Advertisements
This entry was posted in DIY and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Bauchcomfy

  1. Wow! Toll. ich bin da ja eher talentfrei 😉

  2. Pingback: Nachtrag Bauchcomfy « Punkt und Pünktchen

  3. Pingback: Nachtrag Bauchcomfy | Kraftling's

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s