4 Hände

Vier Hände werden es diesen Winter schön warm haben. Dazu tragen hoffentlich bald die kürzlich gestrickten Handschuhe und Stulpen bei. Die Stulpen, nach dem Muster “Susie’s Reading Mitts“, habe ich im März angefangen. Im März! Bald müssste ich jetzt froh sein, dass es zumindest noch das gleiche Jahr ist, in dem sie fertig geworden sind. Aber über den Sommer fand sich halt nicht so recht die Überzeugung, warum nun gerade jetzt an Stulpen zu arbeiten sei. So blieben sie bis vor 14 Tagen halbfertig, sprich ein Stulpe war schon komplett gestrickt, liegen. Nun, noch etwas lokal gebunden durch Baby Amber, habe ich die zweite Stulpe fertig gestrickt.
Am Wochenende werden sie nun dem angedachten Besitzer treffen, meine Schwester. Ihr werden sie dann hoffentlich schön die Hände im kalten Norden wärmen und lange erhalten bleiben.

Das zweite Paar warme Hände erhoffe ich mir mit diesen Wee Mittens für die Punkt. Die letzten Male auf dem Spielplatz wollte sie auf Grund der kalten Eisenkette und der folglich kalten Hände gar nicht mehr schaukeln. Als der erste Handschuh fertig war, hat sie ihn auch gleich begeistert angezogen. Nur als wir ihr zeigen wollten, dass der Daumen ein extra Loch im Handschuh hat, gab es eine Meinungsverschiedenheit. Nun, dass, so dachte ich mir, überlasse ich jetzt den lieben Betreuerinnen aus der Krippe, die werden ihr einfach zeigen, das Y., T., und L., auch alle den Daumen im Daumenloch haben und dann wird sie übermorgen heim kommen und die Handschuhe “richtig” tragen…
Playground Mittens

Advertisements
This entry was posted in DIY and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s