FO Friday: Jade/Natur Baby Boots & Toddler Cowl

Letzte Woche fertig geworden sind: Zum einen die wunderhübschen Jade/Natur Winter Baby Boots. Gestrickt aus ganz weicher Merino Wolle (Lana Grossa Cool Wool 2000) sind sie am Mittwoch schon bei dem Empfänger eingetroffen. Gestrickt habe ich sie als Geburtsgeschenk für  einen Arbeitskollegen des Mannes (eh wir uns wieder Wochenlang mit dem Projekt “wir-brauchen-noch-was-für-xyz” rumschlagen). Da Handarbeit und Selbstgemachtes gerade voll in ist, ist das genau das richtige, fand ich. Von den absolut kalten Temperaturen einmal ganz abgesehen.

Winter Baby Booties Jade/Natur

In einem Akkord habe ich zudem am Dienstag noch einen Cowl gestrickt. Für die Punkt. Sie hatte schon letzten Winter eine beim Klamottenschweden gekaufte “Halskrause” – einen Schal zum Überziehen. Der passt auch immer noch, nur, ja nur, dass wir ihn zu Weihnachten bei Oma und Opa vergessen haben. Das war erst auch nicht so schlimm, gibt ja Schals. Aber dieses drüberziehen und gut vermissen wir doch.

toddler cowl

toddler cowl- Der Enthusiasmus, das Mama ständig Fotos machen muss hält sich bei der Großen in Grenzen …

Gerade auch, weil die junge Dame es leid ist etliche Schichten Klamotten angezogen zu bekommen. Je schneller es da beim Anziehen geht, um so besser.

So suchte ich schon diverse Male in der ravelry nach einem würdigem Ersatz oder einer guten Alternative. Montag stolperte ich dann rein zufällig über den Heartwarmer – ein Cowl für Kleinkinder und kleine Kinder. Ich fand die Idee sofort genial – ein Cowl für die Punkt. Muster gespeichert, ausgedruckt und am Dienstag Wolle gesucht. Ich hatte noch von Lang Yarns Merino 120 ein Knäul türkis da. Diese Farbe passt perfekt zu ihrem Anoraks und Skijacken. In gerade Mal fünf Stunden war das Teil gestrickt. Gut, es ist auch ein Fehler drin, aber das sieht nur das geübte Auge und es tut dem Zweck keinen Abbruch – der nächste wird dann wieder perfekt!

Der Cowl wird von oben, also am Halsteil beginnend, nach unten gestrickt, in einem Zug, die Schultern entstehen durch Raglanschrägen – Zunahmen an vier Stellen, durch dieses entsteht dieses schöne Muster an den Ärmelschrägen, sie lassen den Cowl auch wunderbar auf den Schultern liegen. Die Spitzen, vorne und hinten, arbeitet man mit verkürzten Reihen. Es empfiehlt sich dringend, wie es auch im Muster geschrieben steht, den Cowl zu blocken, sonst wellt sich das Strickstück vorn und hinten nach oben.

Advertisements
This entry was posted in DIY and tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to FO Friday: Jade/Natur Baby Boots & Toddler Cowl

  1. Frau P says:

    Oh, so ein cowl klingt wunderbar.
    Muss ich mir nächstes Mal mal genau ankucken.

    *aufderquelistegespeichert*

    *drück*

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s