Die verstrickte Dienstagsfrage 49/2013

Das Wollschaf fragt heute:

Aus dem Archiv vom 30.11.2006:

Es gibt wahrscheinlich keine unter uns, die zur Zeit nicht an einem, mehreren oder vielen gestrickten Weihnachtsgeschenken arbeitet. Aber wie sieht es andersherum aus? Wer von euch wünscht sich oder bekommt zu Weihnachten Geschenke, die (auch im weitesten Sinn) im Zusammenhang mit Stricken stehen? Was genau wünscht ihr euch?

Danke an Sabine.

Also, was man sich wünscht und was man bekommt sind natürlich zwei Paar Schuhe. Ich habe auch ein paar Wollwünsche. Dabei handelt es sich vor allem um ein paar feinere Garne wie Malabrigo, Wollfaktor, auch ein Strang Madelinethosh oder aber mal ein Strang Wollmeise stünden da auf meinem Wunschzettel. Ich finde jedoch, den Wunsch nach Wolle nicht leicht zu äußern. All die oben genannten Garne müsste man übers Internet bestellen. Nur zwei  Menschen aus meiner engeren Familie stricken genauso leidenschaftlich und wüssten um diese Marken. Der Rest würde, durch reine Unwissenheit über diese tollen und wunderschönen Garne, einfach in das nächste Kaufhaus flitzen und mir dort 50g Wollknäul kaufen von Marken, von denen ich mich schon längst losgesagt habe. Gutscheine wären dann noch eine Möglichkeit. Müssten aber wieder entsprechend in den Online Shops erstanden werden. Wolle wünschen finde ich sehr schwierig.
Ganze Projekte zu wünschen finde ich noch schwieriger. Ich weiß, wieviel Zeit eine Handarbeit braucht, ich habe dazu nur wenige Menschen in meinem Verwandten und Bekanntenkreis, die selbst viel handwerklich/handarbeitlich tätig sind (mit denen man sich beschenkt) und mit dem Fortschreiten des eigenen Könnens steigt auch der Anspruch an selbstgemachte Geschenke. Aber verschenken werde ich ganze Projekte (an ganz ausgewählte Personen, die die Arbeit schätzen können) und Rohmaterial.

Advertisements
This entry was posted in DIY and tagged , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Die verstrickte Dienstagsfrage 49/2013

  1. Kepanie says:

    I’m lucky I have ohana who get me what I want for Christmas. It’s all about the power of the wish list! I especially type one up for the hubbie b/c otherwise he stresses out and wanders around the mall for six hours.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s